Patient Schlafplatz

Schon der Gelehrte Paracelsus wusste vor vielen hundert Jahren, dass ein unbequemes Bett ein sicheres Mittel ist, seine Gesundheit zu ruinieren.

Nirgendwo verweilen wir länger als in unserem Bett und nirgendwo sind Körper und Psyche empfindlicher und sensibler als in der akuten Schlafphase. Entspannung ist hier wichtig, nicht Verspannung. Der Mensch ist während des regenerierenden passiven Nachtschlafes um ein zig- bis hundertfaches empfänglicher für Störungen aller Art. Das Immunsystem und seine vegetativen Abläufe laufen auf Sparflamme. Ein ungestörter Schlafplatz ist die Basis für Vitalität, Gesundheit und Lebensqualität. Ein gestörter Schlafplatz fördert Krankheit und verhindert Heilung.

Ein Baubiologe oder ein baubiologischer Sachverständiger befasst sich mit Störungen aller Art wie Elektrosmog, Strahlungen, Umweltgifte, Schimmelpilze, Wasseradern und geht diesen Dingen auf den Grund. Er misst Schlafplätze und deren Umfeld aus und macht „kranke Häuser“ so wieder gesund.

Wir sind täglich von elektromagnetischer hochfrequenter Strahlung umgeben. Ob es nun die Hochspannungsmasten in der näheren Umgebung sind, die Mikrowelle in der Küche, der WLAN-Router im Büro oder das Handy am Bett. Verbannen Sie den Router oder das Handy aus Ihrem Schlafbereich und schalten es in der Nacht ab. So bekommt man weniger Strahlen ab.

Sorgen Sie vor und schlafen Sie, wenn Ihnen Ökologie und Nachhaltigkeit wichtig und möglich sind, in metallfreien Betten oder Boxspringbetten aus naturbelassenen Materialien. Z.B. in einem Zirbenbett. In einem Zirbenbett schläft sich‘s besser, besagt eine Studie des Joanneum Research Instituts. Zirbenholz hat einen positiven Einfluss auf den Schlaf und das vegetative Nervensystem. Metalle, dazu zählen Metallbetten, Federkerne, Metallroste verändern das natürliche Magnetfeld. Und das kann sich negativ auf den Schlaf und den Schlafenden auswirken.

 

Für ein gesundes Schlafumfeld achten Sie auf die richtige Wahl von Boden und Bodenbelägen, auch Kleber, Tapeten und Wandfarbe. Diese Materialien sollten selbstverständlich frei von bedenklichen Chemikalien sein und vom Hersteller verständlich offen dargelegt werden.

 

Patient Schlafplatz

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück